Schlagwort-Archive: kochen

Mein 2014 wird mein Nein-Sage-Jahr, aber…


IMG_4686

Happy New Year!
Haha, etwas spät, könnte man meinen, aber schliesslich fängt mein Blog Jahr ja heute erst an!
Also nochmal… Alles Gute im Neuen Jahr !
Vorsätze? Klar, sozusagen zum ersten mal in meinem Leben.
Das wird mein Nein-Jahr! Baah, wie unfreundlich, neee, so ist es ja nicht gemeint:
Ihr kennt doch bestimmt den Spruch: Wer viel kann, der muss viel Machen! Genau so ergeht es mir! Kreative haben nun mal das Glück und das Elend für vieles Schöne ein Händchen zu haben. Und schwupp, schon schnappt die Falle zu!
Kannst’e mal gerade 15 Karnevalskostüme nähen, könntest Du uns vor dem Rosenmontagszug alle als Lucky Luke schminken (mit Latex-Kinn und so, ich hatte zwar schon Uniform an, aber warum nicht, ist ja mein Stress)
Kannste mal für 10 Personen kochen, 2 Kuchen backen, ich streiche gerade mein Haus, Du kannst das doch, meine Sofa soll neu bezogen werden, machst’e mal gerade, die Ablage machen, die Bügelwäsche steht schon 2 Tage…Haaaaaaalt! NEIN!
Genau das meine ich, ich helfe gerne, wenn ich Zeit habe und dafür nicht selber schon wieder zurückstecken MUSS!
Ich werden nur noch, wen ich kann und wenn ich will!
Durch eine eigene Erkrankung und das Burn-Out meines Herrn Z. im letzten Jahr musste ich den Kopf einschalten, was Das anbetrifft.
Ich hab mich selbst unter Druck gesetzt weil diese NEIN in meinem Sprachschatz nicht vorkam. Oder ICH… es gibt genug Leute die von mir glauben ich wäre egoistisch, wer mich wirklich kennt wir Das verneinen.Ich habe eigene Termine hin und her geschoben oder mich und meine Sachen vernachlässigt um Gefallen zu tun, um zu gefallen! Ich glaube auch das ist das Stichwort  gefallen wollen !

Und wann hab ich meins gemacht…nachts, oder im schlimmsten Fall, garnicht!

Mit fast 53 Jahren kann man aber, so denke ich , schon zu dem Schluss kommen nicht Jedem und Allen gefallen zu wollen und alles recht zu machen. Nicht ohne selbst dabei auf der Strecke zu bleiben! Das ist das was ich nicht mehr möchte: auf der Strecke bleiben!
Gewöhnt Euch dran, an das eine neue Wort, Ihr werdet es jetzt öfters mal hören!

Also, der erste und einzige Vorsatz ist hiermit wohl ausreichend erklärt!

Ne, das soll ja hier kein Runterzieh-Post werden, denn es gibt ja noch das schöne Wort:

IMG_4687

Sag ja, mein Liebe, ja zu Dingen die schon viel zu lang irgendwie zu kurz kommen:

ich werde mehr

IMG_0769
Reisen wollen, dazu gehört das Motorrad fahren.

Meine Tour in die Alpen 2013, ganz alleine ,war das Highlight des Jahres. Diese positive Erinnerung kann ich mir jetzt noch jederzeit abrufen.

Lammfilet
meiner Leidenschaft an Produkten nachgehen!

Heisst Meiner Food-Leidenschaft noch mehr nachgehen und sie auch Euch zeigen!

IMG_0783
mehr Backen, heisst auch an Aktionen teilnehmen, siehe hier

IMG_4683
mich viel mehr um neue Designs kümmern, Laden im Gartenhaus ausbauen

IMG_0823
auf meinem Sofa im Esszimmer chillen

IMG_4689
viel mehr fotografieren und bei dieser tollen Aktion von Juli und Fee so oft es geht dabei sein.

IMG_4608

Kurzum, mehr Spass haben, mehr bloggen, aber mit Qualität. Mich mir gleichgesinnten Bloggern treffen !
Eventuell doch noch studieren und da helfen wo es wirklich nötig ist.
Ja, ich sein… endlich!
Seid dabei, wenn Ihr mögt, und haut mir auf die Finger wenn ich es übertreibe,

mit den Nein’s und mit den Ja’s!

Ich freue mich über ein Feedback und Eure Erfahrungen mit dem Nein!
Liebste Grüße aus dem Gartenhaus

Rita

Sonntagsruhe ❤ und Post aus meiner Küche

Sonntag in der essbaren Stadt! Im Prinzip bin ich ja dazu verpflichtet als geborene Andernacherin bei dem heiß geliebten Post aus meiner Küche Spektakel mitzumachen. Die ist dann meine 2. Runde * freu*!

Andernach hat ja mit diesem wunderbaren Projekt in den Medien richtig für Begeisterung gesorgt.Auch sind schon interessierte Nachahmer unterwegs.
Der Andernacher an sich hatte wohl erst einmal Hemmungen einfach so das gepflanzte zu ernten. Dies scheint sich aber gelegt zu haben. Jedesmal wenn ich in die Stadt gehe und mich auf etwas Gemüse oder Obst freue gehe ich leider leer aus ;-(

Also, ran an den Routenplaner und einen Besuch in unserem schönen Andernach planen. Schließlich haben wir noch mehr zu bieten: den Geysir und unseren römischen Wurzeln und natürlich unsere wunderschöne Stadtburg mit allen anderen Bauwerken aus längst vergangenen Zeiten!

Und vielleicht bleibt ja auch noch Zeit “ das rote Gartenhaus“ zu besuchen.
Bald werden wir nämlich an 2 Tagen in der Woche unser Atelier für Besucher öffnen!

Liebste Grüße und einen sonnigen, entspannten Sonntag wünscht R.❤

20130714-102023.jpg